Für unseren größten Schatz Laura
Für unseren größten Schatz Laura

neues Zimmer fürs Baby bei der Oma Heidi

Laut der werdenden Oma, benötigt das noch ungeborene Baby ein eigenes Zimmer, dass sie, wenn noch ein bisschen Zeit verstrichen ist auch bei der Oma schlafen kann und sogar ein eigenes Zimmer hat, echt cool. Dieses Zimmer war das ehemalige Kinderzimmer des werdenden Papas und wurde später zum Büro umgewandelt. Was Chefin sagt muss natürlich auch prompt erledigt werden und somit haben wir mit viel Arbeit und Schweiß das Zimmer renoviert. Es wurde aus der schrägen Deckenwand ein schöner Rundbogen bis zum Kniestock und weiter bis zum Boden, der mit Spannplatten inklusive Styropordämmung befestigt worden ist. Dies war keine leichte Aufgabe eine Rundung hin zu schrauben, so dass diese auch nicht bricht. Weiter wurde von unserem großartigen Handwerker (meinem süßen und wunderbaren Ehemann) die Platten verputzt, verspachtelt und gestrichen, wohlgemerkt zum aller ersten Mal gemacht. Als Assisstentin stand ihm seine liebe Ehefrau zur Seite. Die restlichen Wände wurden gestrichen und danach das neue Laminat verlegt, dass ging bei meinem wahnsinns Mann blitzschnell. Die Leisten noch hin geschraubt, Tür unten noch etwas abgeschliffen :-) und eingesetzt, fertig ist das schöne hell scheinende Zimmer.

Wir sind sehr stolz auf uns, dass es so ein hübsches Zimmer geworden ist, natürlich ist auch die werdende Oma sehr stolz auf uns als sie es sah.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Höß